Mo-Fr: 9:00 - 17:00 +49 171 9902 039

Kaminsanierung

Kaminsanierung

Wann ist eine Kaminsanierung notwenig?

Wenn Ihr gemauerter Kamin von Abgasen aus Öl-, Gas oder Holzöfen durchnässt wird.

Wie erkennt man eine sogenannte Versottung?

Eine Versottung erkannt man oft durch braune Flecken an der Kaminaußenseite.

Lösung: Verhindern Sie eine Versottung im Kamin durch den Einbau eines Edelstahl- oder Kunststoffrohres im Kaminzug.

Kaminbau, Kaminsanierung & Ofenbau Loderer Saniertes Außenkamin am Einfamilienhaus

Kaminsanierung mit Edelstahlrohre

speziell für Niedertemperaturölkessel, Gaskessel oder Pelletskessel. Diese Kessel haben sehr niedrige Abgastemperaturen. Das Abgas kondensiert im Kamin und durchfeuchtet das Mauerwerk.

Für das Einfamilienhaus bis ca. 20 kW Heizleistung empfehlen wir Edelstahlrohre nicht unter 130 mm Durchmesser.

Gerne erhalten Sie von uns ein verbindliches Angebot nach Besichtigung Ihrer Heizungsanlage. Dabei errechnet sich der Angebotspreis durch mehreren Faktoren, wie beispielsweise:

  • Zustand des bestehenden Kamins
  • Zugänglichkeit des Kaminkopfs
  • Reinigungsöffnung unter Dach

Als Durchschnittspreis für eine Kaminsanierung im Einfamilienhaus (inkl. Lieferung, Montage und Absprache mit dem Bezirkskaminkehrermeister) rechnen Sie bitte bei Edelstahlrohren mit einer Stärke von 0,6 mm (nicht 0,5 mm !) mit einem Preis von

  • ca. € 1.575,– inkl. 19% Mwst.

Das System ist sehr variabel, da das Innenrohr bei Nutzungsänderung oder Schadensfall problemlos ausgetauscht werden kann.

Kaminbau, Kaminsanierung & Ofenbau Loderer Saniertes Außenkamin an Holzfassade

Kaminbau | Zweischalige Kaminsysteme

mit Kunststoff- oder Edelstahl-Innenrohr und Vermiculite-Wäremedämmplatten

Diese Systeme kommen bei beengten Platzverhältnissen innerhalb von Gebäuden zur Ausführung oder wenn eine besonders günstige Kaminvariante erforderlich ist.

Jetzt anrufen

hidden

Impressum Datenschutz Partner

© 2021 Loderer GmbH